Veranstaltung vom 30.08.2018

Kraftwerke in NRW: Trends und Perspektiven

Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW
Ort: Hotel Bredeney, Theodor-Althoff-Straße 5, 45133 Essen
Zeit: 30.8.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Gebühr: kostenfrei
Anmeldeschluss: 23.8.2018
 

Thema

Die Energieversorgung der Zukunft ist geprägt von einem hohen und sehr volatilen Anteil an erneuerbaren Energien. Kraftwerke haben dann vor allem die Aufgabe, die notwendige Residuallast gesichert bereitzustellen - bei gleichzeitig sinkenden Marktanteilen.

Die Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik will hierzu technische Möglichkeiten präsentieren, Perspektiven und Trends aufzeigen und die Rolle der Kraftwerke als tragende Säule der Energiepolitik des Landes NRW erörtern. Themen, die dabei im Fokus stehen sind unter anderem die Sektorenkopplung, Digitalisierung und die additive Fertigung.
 

Programm


Donnerstag, 30. August 2018
Moderation: Margit Thomeczek und Klaus Görner

10:00 Uhr
Begrüßung
Margit Thomeczek, Netzwerk Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW
und Prof. Dr. Klaus Görner, Universität Duisburg-Essen und Leiter des Lenkungskreises des Netzwerks Kraftwerkstechnik

10:10 Uhr
Kraftwerke als eine tragende Säule der Energiepolitik des Landes NRW
Michael Geßner, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW

10:30 Uhr
Klimapfade für Deutschland
Marco Wünsch, prognos AG

11:00 Uhr
Perspektiven für einen Energiemarkt der Zukunft
Dr. Harald Hecking, ewi Energy Research & Scenarios
gGmbH

11:30 Uhr
Podiumsdiskussion: Energieversorgung heute und morgen - Trends und Perspektiven
Moderation: Prof. Dr. Klaus Görner
Teilnehmer:
Michael Geßner, MWIDE,
Marco Wünsch, prognos,
Dr. Harald Hecking, ewi

12:15 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
Trends: Flexibilität auf allen Ebenen

Flexibilisierung und Modularisierung der Energieversorgung für einen Industriebetrieb

Dr. Thomas Polklas, MAN Energy Solutions SE

Flexites: Flexibilisierung von Kraftwerken mit Speichern
Dr. Volker Dreißigacker, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt – DLR e.V.

Pre-Engineering-Studie zur Flexibilisierung von Kraftwerken
Prof. Dr. Klaus Görner, Universität Duisburg-Essen

15:00 Uhr
Kaffeepause

15:30 Uhr
Perspektiven: Die Zukunft beginnt heute

Nachhaltige Sektorenkopplung durch Power-to-Fuel
Dr. Arthur Heberle, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH

Digitalisierung bei der STEAG: Facetten eines Energieversorgers
Prof. Dr. Wolfgang Benesch,
Dr. Peter Deeskow, Steag Energy Services GmbH

Additive Fertigung: Stand und Handlungsfelder
Prof. Dr. Gerd Witt, Universität Duisburg-Essen

ca. 17:00 Uhr
Get-together
bis ca. 19:00 Uhr
 

Kontakt


Margit Thomeczek
Leiterin Netzwerk KWK/Nah- und Fernwärme,
Leiterin Netzwerk Kraftwerkstechnik,
Leiterin Kampagne KWK.NRW,
Energieinfrastruktur und Systemtransformation

EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0209 1672810
thomeczek@energieagentur.nrw

Dr. Dirk Bergmann
Kompetenzzentrum Systemtransformation und Energieinfrastruktur
Netzwerk Kraftwerkstechnik

EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0209 1672818
bergmann@energieagentur.nrw

 

Anmeldeschluss


Sie können sich bis zum 23.8.2018 zu der Veranstaltung anmelden.

 

 

Anmeldung

Online-Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die Anmeldefrist abgelaufen ist.